Industriemeister Elektrotechnik - Beruf

Industriemeister Elektrotechnik - Beruf

Der Industriemeister Elektrotechnik ist eine angesehene Fachkraft in der Elektrobranche. Er managt die Produktion und kann komplexe Anlagen in Betrieb nehmen. Die Weiterbildung ermöglicht Dir den beruflichen Aufstieg.

Was ist ein Industriemeister Elektrotechnik?

Der Industriemeister Elektrotechnik ist als Mittler zwischen den Bereichen Entwicklung, Geschäftsleitung und Produktion anzusehen. Auf dieser zentralen Position arbeitet er im Betrieb mit Ingenieuren und Kaufleuten zusammen, um nach deren Vorgaben die Produktion anzuleiten. Der Industriemeister Elektrotechnik "managt" also die Produktion elektrischer Geräte, arbeitet bei Stromversorgern und Kraftwerken oder in der Automobilindustrie.

"Industriemeister Elektrotechnik finden ihren Einsatz bei Knauf hauptsächlich in den Bereichen Produktion und Technik, insbesondere in der Projektplanung im Anlagenbau sowie bei internationalen Inbetriebnahmen. Dabei sind Sie auch eng in die Planung und Begleitung von Neuinvestitionen eingebunden. Einen weiteren Einsatzbereich stellen Projekte zum Neubau, Umbau und zur Erweiterung der bestehenden Anlagen dar." (Quelle: knauf-jobsundkarriere.de)

Anbieter des Industriemeisters Elektrotechnik

Bei folgenden Instituten kannst Du eine Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik absolvieren:

Aufgaben und Tätigkeiten

"Autos zum Beispiel beinhalten inzwischen viel Elektronik. Unsere Entwicklungen helfen den Herstellern dabei, Probleme und Fehler etwa in einem Steuergerät für Automatikgetriebe aufzuspüren und zu bewerten. Vom mechanischen Aufbau bis hin zur Verdrahtung und Prüfung findet alles im eigenen Haus statt." Rene Drechsler, Industriemeister Elektrotechnik (Quelle: Nürnberger Nachrichten)

Als Industriemeister Elektrotechnik beschäftigst Du Dich häufig mit der Montage und Inbetriebnahme von Anlagen und Maschinen. Du übernimmst außerdem managende Aufgaben wie die Produktionsplanung und Mitarbeiterführung. Dazu arbeitest Du an der Schnittstelle zum kaufmännischen Bereich. Zudem setzt Du Vorgaben aus dem Entwicklungsbereich um und überträgst neue Erkenntnisse und Technologien auf Deine Abteilung in der Produktion.

Mit welchen Aufgaben und Tätigkeiten beschäftige ich mich im Berufsalltag?

Deine Aufgaben als Industriemeister Elektrotechnik können unterschiedliche Schwerpunkte haben – je nachdem ob Du eher in der Produktionsplanung, Montage oder Arbeitsorganisation tätig bist. Im Allgemeinen sind Industriemeister zunehmend mit planerischen und organisatorischen Tätigkeiten betraut. Dazu gehört zum Beispiel das Erfassen des Betriebsmittelbedarfs, die Optimierung der Produktion oder das Erstellen der Arbeitspläne. Zu den technischen Aufgaben zählt weiterhin das Überprüfen von Maschinen und elektronischen Systemen.

Welche Fertigkeiten und Kenntnisse sind als Industriemeister Elektrotechnik gefragt?

"Der fortschreitende Wandel in der Arbeitswelt und der damit verbundene technische Fortschritt verlangt dem Industriemeister Elektrotechnik jedoch immer mehr ab. Die Absolventen zum Geprüften Industriemeister Elektrotechnik IHK verfügen über die notwendigen Kompetenzen, dieser dynamischen Entwicklung standzuhalten. Hierzu haben sie genaueste Fachkenntnis über die Funktionen und Strukturen elektrotechnischer Geräte und Systeme. Ihr umfassendes Fachwissen ermöglicht ihnen einen Einsatz in sämtlichen Arbeitsfeldern der Elektroindustrie. Das methodische Know-how wiederum hilft ihnen, ihre Fachkompetenzen in diesem wandelnden Umfeld zielbewusst und planvoll einzusetzen." Werner Thiele, Vorstandsvorsitzender der TA Hameln
Das ganze Interview kannst Du bei bildungsXperten.net lesen.

Die Kompetenzen des Industriemeisters Elektro vereinen nicht nur technisches Fachwissen, sondern auch Organisationstalent und Führungsstärke. Für Dein Berufsbild ist es besonders wichtig, dass Du Deine Fähigkeiten auf neue Situationen und Projekte flexibel anwenden kannst. Dafür sind berufsübergreifende Kenntnisse wie das Kostenwesen, Methoden der Arbeitsorganisation und der Qualitätssicherung von Bedeutung. Daneben bist Du als Industriemeister Elektrotechnik dafür qualifiziert, komplexe Anlagen und Maschinen in Betrieb zu nehmen, zu warten und zu reparieren.

An welchen Schnittstellen zu anderen Abteilungen arbeite ich?

Da Du nach der Weiterbildung auch Aufgaben in der Personalführung und im Kostenwesen übernimmst, arbeitest Du verstärkt mit anderen Abteilungen wie der Personalabteilung zusammen. Du setzt Vorgaben der Geschäftsleitung um und begleitest die Entwicklung neuer Produkte.

Wie sehen die Arbeitsbedingungen aus?

Als Industriemeister Elektrotechnik arbeitest Du meist in den Produktionshallen. Aber auch die Büroarbeit gehört zu Deinem Job, beispielsweise wenn Du Personalpläne aufstellst. Der Industriemeister Elektrotechnik geht oft mit elektrischer Spannung um. Diese Arbeiten erfordern ein besonders verantwortungsbewusstes Handeln und Kenntnisse der möglichen Gefahren.

Arbeitsorte und Branchen

Der Industriemeister Elektrotechnik ist ein Fachspezialist für alle Industrien und Branchen, die mit Elektrizität arbeiten. Das Beschäftigungsfeld ist sehr weit. Es reicht von der Energieversorgung über die Sendetechnik und IT-Industrie bis hin zur Automobilindustrie. Die Branche der Elektrotechnik ist zwar erfolgreich, verzeichnet aber auch einen starken Fachkräftemangel – als Industriemeister Elektrotechnik kannst Du hier mir Deiner Qualifikation punkten.

Dieses Video berichtet über den dringenden Bedarf an Fachkräften in der Elektrobranche.

In welchen Branchen arbeite ich als Industriemeister Elektrotechnik?

Da in Deutschland vielzählige elektronische Produkte industriell gefertigt werden, ergeben sich für Dich verschiedenste Arbeitsstellen. Die meisten Beschäftigten sind in der Automationsbranche und der Herstellung von Gebrauchsgütern wie der Unterhaltungselektronik angestellt. Außerdem ist die Branche der Energieversorgung ein wichtiger Arbeitgeber. Hier konkurriert der Industriemeister Elektrotechnik jedoch mit dem Netzmeister, einer Weiterbildung speziell für große Energieversorger. Das Profil des Industriemeisters Elektrotechnik ist eher auf die Produktion zugeschnitten. Deshalb sind Hersteller von elektronischen Geräten und Bauelementen der wichtigste Arbeitgeber für den Industriemeister Elektro.

Welche Unternehmen suchen Industriemeister Elektrotechnik?

  • Der Konzern Siemens setzt auf den Industriemeister Elektrotechnik. Im Bereich Hochspannung wird er zum Beispiel als Arbeitsvorbereiter eingesetzt.
  • Bei Liebherr bekommt der Industriemeister Elektrotechnik viel Personalverantwortung. Dort arbeitet er beispielsweise als Leiter im Team "Test und Reparatur".
  • Das Streckennetz der Deutschen Bahn ist auf Industriemeister Elektrotechnik angewiesen. Dort übernimmt dieser die Instandsetzung und -haltung von Weichen, Streckenbeleuchtung oder Verteileranlagen und sorgt so für die Sicherheit von bis zu 39.000 Zügen am Tag.

In welchen Regionen arbeiten Industriemeister Elektrotechnik?

Die Elektroindustrie erstreckt sich über das gesamte Bundesgebiet. In allen Landesteilen finden sich große und mittlere Unternehmen, die als Arbeitgeber infrage kommen. Großkonzerne wie Bosch oder Siemens betreiben zudem mehrere Werke in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen sind besonders viele Produzenten elektrischer Geräte und Bauteile zu finden.

Berufsaussichten, Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten

Umsatz der Elektroindustrie in Deutschland in Mrd. €

Quelle: statista.com

Die Elektroindustrie konnte ihren Umsatz nach dem Krisenjahr 2009 wieder steigern. Auch die Zahl der Beschäftigten wächst erneut. Das gute Geschäftsklima kommt Dir zugute, wenn Du in der Elektroindustrie vorankommen möchtest. Insbesondere Fachkräfte wie der Industriemeister Elektrotechnik werden gesucht. Auch die Gehaltsaussichten von durchschnittlich 2.800 € können sich sehen lassen.

Welches Gehalt verdiene ich als Industriemeister Elektrotechnik?

Als Industriemeister Elektrotechnik kannst Du ein monatliches Gehalt von durchschnittlich 2.800 € brutto verdienen. Bereits das Einstiegsgehalt ist attraktiv, wie diese Tabelle verdeutlicht.

 MinimumMaximumDurchschnitt
Einstiegsgehalt2.200 €3.200 €2.600 €

Genauere Angaben findest Du auf der Übersichtsseite zum Gehalt des Industriemeisters.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Nach dem Industriemeister Elektrotechnik kannst Du Dich weiter fortbilden, zum Beispiel mit einem Lehrgang zum Techniker Elektrotechnik. Der Staatlich geprüfte Techniker liegt mit seinen Qualifikationen und seinen Fachkenntnissen noch über dem Industriemeister. Noch höher wird die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt angesehen. Sie gilt als „die Krone“ der technischen IHK-Weiterbildungen.

Neben diesen Lehrgängen kannst Du Dich auch auf bestimmte Bereiche spezialisieren. Besuche zum Beispiel REFA-Fortbildungen, um Dich auf die Arbeitszeitoptimierung oder das Qualitätsmanagement zu konzentrieren.

Bietet sich ein weiterführendes Studium nach dem Industriemeister Elektrotechnik an?

Durch die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik erhältst Du eine Studienberechtigung für Fachhochschulen und in den meisten Bundesländern auch für Universitäten. Diese Studiengänge bieten sich Dir an:

Welche Karrierestufen gibt es?

Als Industriemeister Elektrotechnik kannst Du vom Arbeiter schnell zum Schichtleiter oder Vorarbeiter aufsteigen. Danach ist es möglich, Produktionsleiter oder sogar Abteilungsleiter zu werden.

Karrierestufen in der Elektrotechnik

Daneben kannst Du auf der Karriereleiter auch durch fachspezifische Verantwortung aufsteigen. Zum Beispiel indem Du die Berechtigung erhältst, anspruchsvolle Tätigkeiten an elektrischen Geräten nach DIN-Norm vorzunehmen. Der Industriemeister Elektrotechnik kann mit seiner Qualifikation auf der höchsten Stufe als „Verantwortliche Elektrofachkraft“ im Betrieb eingesetzt werden.

Wie kann ich mich als Industriemeister selbstständig machen?

Als Industriemeister kannst Du nicht nur angestellt in einem Betrieb arbeiten. Dir steht es außerdem offen, eine eigene Firma zu gründen. Seit einer Gesetzesänderung 2004 hast Du sogar die Berechtigung einen Handwerksbetrieb zu führen – dies war vorher den Handwerksmeistern vorbehalten.

Welche Alternativen zum Industriemeister Elektrotechnik gibt es?

  • Wenn Du den Schwerpunkt stärker auf Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Verwaltung legen möchtest, kann der Technische Fachwirt eine gute Alternative sein.
  • Die Industriemeister-Fachrichtung Mechatronik überschneidet sich teilweise mit dem Industriemeister Elektrotechnik. Wenn Du Dich in Richtung Fahrzeugelektronik spezialisieren möchtest, ist diese Fachrichtung eventuell passender.

Zusammenfassung

  • Als Industriemeister Elektrotechnik übernimmst Du managende Aufgaben.
  • Das Berufsbild verspricht mehr Verantwortung und ermöglicht den Aufstieg.
  • Der Wirtschaftszweig beklagt einen Fachkräftemangel – Deine Fachkenntnisse werden also gesucht.
  • Die Elektrobranche hat sich nach der Wirtschaftskrise sehr gut erholt und die Beschäftigungszahlen steigen.
  • Der Industriemeister-Abschluss berechtigt Dich zum Studium an jeder FH und an bestimmten Universitäten.